M51 - Whirlpool-Galaxie

M51 - Whirlpool-Galaxie

Die Whirlpool-Galaxie (auch als Strudelgalaxie, Messier 51 oder NGC 5194/5195 bezeichnet) ist eine große Spiralgalaxie im Sternbild Jagdhunde. Sie ist vom Hubble-Typ Sc, das heißt mit deutlich ausgeprägter Spiralstruktur. M51 hat eine scheinbare Helligkeit von 8,4 mag und eine Winkelausdehnung von 11,2' × 6,9'. Die Entfernung von unserem Sonnensystem beträgt wahrscheinlich etwa 28 Millionen Lichtjahre, doch gibt es auch abweichende Ergebnisse zwischen 15 und 37 Millionen Lichtjahren.


Aufnahme von Daniel, Mai 2013

Die Whirlpool-Galaxie ist ein ganz besonderes Objekt für mich. Schon zu beginn meiner Astrokarriere faszinierte mich Ihre besondere Form. Der erste Abbildungs-Versuch scheiterte spektakulär und seither habe ich besondere Ehrfurcht vor diesem Objekt. Allerdings stellte sie sich knapp ein Jahr später mit etwas mehr Technik, etwas besserem Seeing und etwas mehr Knowhow nicht mehr ganz so zaghaft an. Fehlt nur noch etwas Brennweite. (Link zur Vollbildansicht)

Zu sehen sind neben M51 (NGC 5194 & 5195) noch viele weitere Hintergrundgalaxien. Einige davon im unteren Bereich des Bildes habe ich mal beschriftet. Am schwächsten, zumindest von dem was ich entdecken konnte, schimmert PGC 2286797 gerade mal mit 18,3 mag. Sehr stolz bin ich auf IC 4277, eine Spiralgalaxie in Kantenlage und 15,7 mag "hell". (Link zur Vollbildansicht)

Noch ein paar Daten zur Aufnahme für Interessierte:

Produziert von Daniel de Buhr
Light 13 x 300s ISO 800
Dark 3 x 300s ISO 800
Gesamtbelichtung 65 min
Optik 150/750mm Newton von SkyWatcher
Montierung EQ-6 Pro SynScan von SkyWatcher
Kamera EOS 400Da (modifiziert)
Kamera-Steuerung BackyardEOS
Stacking DeepSkyStacker
Guiding (Optik) 80/400mm TS
Guiding (Kamera) ALCCD 5
Guiding (Software) PHD Guiding
Bildbearbeitung Adobe Photoshop CS6, Fitswork
Zeitraum 06.05.2013
Standort NDS, Friesoythe

Am 13.02.2015 enstand folgende Aufnahme

 

Bei dem nächsten Bild habe ich ausschließlich die Galaxie mit dem Drizzle-Algorithmus gestackt

Produziert von Markus Bartels
Light 16 x 900s ISO 400
Dark keine
Gesamtbelichtung 240 min
Optik 200/1000 Newton von SkyWatcher
Montierung schwarze EQ-6 Pro SynScan von SkyWatcher
Kamera cooled EOS 1000Da (modifiziert)
Kamera-Steuerung BackyardEOS
Stacking DeepSkyStacker
Guiding (Optik) 80/400mm TS
Guiding (Kamera) ALCCD 5
Guiding (Software) PHD Guiding
Bildbearbeitung Adobe Photoshop CS6, Fitswork
Zeitraum 13.02.2015
Standort NDS, Friesoythe

 

Aufnahme von Markus (älter)

Hier mal mein Versuch mit dem selbstgebauten 2-fach Konverter auf M51 zu halten. Das Guiding ist echt schwierig bei 2000mm Brennweite, zudem kam schlechtes Wetter und eine Straßenlaterne dazu ;). Aber ich denke man kann es sich dennoch anschauen ;) 

Hier eine weitere Version - ohne Barlow - mit mehr Belichtung bei ISO 400 (30x300sec).